Globale Durchführung von Background Checks

Cybertrace sind globale Experten für Hintergrundüberprüfungen; einschließlich Vorbeschäftigung, potenzieller Ehepartner und Dating, Geschäftspartner oder Investitionen. Um Ihren Fall mit unserem Expertenteam zu besprechen, füllen Sie das untenstehende Formular aus und ein Mitarbeiter wird sich noch am selben Tag mit Ihnen in Verbindung setzen.

Please include Country Code & valid Phone Number
Please provide a valid email address
Leave blank if not applicable
Leave blank if not applicable
Leave blank if not applicable
Add N/A if not applicable
Add N/A if not applicable
Add 0 if not applicable
Add N/A if not applicable
If you are contacting us for a cyber fraud matter, please complete the Client Contact Questionnaire located in the menu under 'Contact'.
[bws_google_captcha]

Unser PROZESS

Abschätzung

Schritt eins für die Wiederherstellung von Kryptowährung, die durch einen Kryptowährungsbetrug verloren gegangen ist, besteht darin, festzustellen, ob der Händler oder die Börse tatsächlich ein Betrug ist. Alle Informationen, einschließlich Websites, Kontaktdaten und Finanztransfers, werden forensisch ausgewertet. In Kombination mit der Verfolgung der Kryptowährung liefert dies die besten Ermittlungsergebnisse.

Nachverfolgung

Wir führen eine Kryptowährungsverfolgung durch, um herauszufinden, wohin Ihre Währung innerhalb der Blockchain gesendet wurde, und um Informationen zur Überweisung bereitzustellen. Dies hilft den Strafverfolgungsbehörden dabei, den aktuellen Standort Ihrer Gelder zu ermitteln und festzustellen, wer sie abgehoben hat. Aufgrund unserer Rückverfolgung können die Behörden den Täter möglicherweise identifizieren und seine Konten einfrieren.

Nachforschungen

Wenn davon ausgegangen wird, dass Sie Opfer eines Online-Handelsbetrugs sind, wird eine Untersuchung durchgeführt, um die für den Betrug verantwortlichen Personen zu identifizieren. Unsere Dienstleistungen haben globale Reichweite und wir sind führend in unserer Branche. Unsere Berichte geben Ihnen die besten Chancen, Vermögenswerte wiederzuerlangen.

Angesichts der aktuellen Wettbewerbslandschaft und der steigenden Arbeitslosenquote sind Beschäftigungskandidaten auf Führungsebene offenbar eher bereit, Falschdarstellungen vorzunehmen. Diese Fehlinformationen können aufgedeckt werden durch Hintergrund Überprüfungen von Führungskräften um so die Unternehmensinteressen zu wahren. Der Prozess wird auch als Hintergrund-Screening, Lebenslauf- oder CV-Check bezeichnet und konzentriert sich auf die spezifischen Risikofaktoren Bewertung im Rahmen von Einstellungsprozessen für Führungskräftekandidaten.

Führungskräfte könnten während des Interviewprozesses Erklärungen abgeben welche Umstände verschleiern oder beschönigen z. B. das Aufbessern oder Erfinden von Nachweisen, das Weglassen früherer strafrechtlicher oder behördlicher Verurteilungen oder die Angabe falscher Umstände hinsichtlich ihres Ausscheidens von einem früheren Arbeitgeber.

Die Herausforderung für Unternehmen und das Management besteht darin, mögliche zukünftige Verlegenheiten und fahrlässige Einstellungsstreitigkeiten zu vermeiden, indem diese Kandidaten vor dem treffen einer Einstellungsentscheidungen ordnungsgemäß überprüft werden. Aus diesem Grund ist eine Hintergrund Überprüfung von Führungskräften oder des Lebenslaufs wichtig.

Erst kürzlich geriet Yahoo in ernsthafte Verlegenheit, als bekannt wurde, dass CEO Scott Thompson seinen Abschluss gefälscht hatte und eine gründliche Prüfung des Hintergrunds der Geschäftsführung oder des Lebenslaufs nicht durchgeführt wurde. Es gab eine Reihe anderer hochkarätiger Personen, die in ihren Lebensläufen gelogen haben, einschließlich Angelegenheiten, die kürzlich an die Australian Independent Commission Against Corruption (ICAC) verwiesen wurden.

Australische Arbeitgeber, die einen gründlichen Executive Background Check (CV-Check) durchführen, können relevante Probleme in Bezug auf die berufliche Laufbahn und den persönlichen Werdegang eines Kandidaten identifizieren. Die Hintergrund Überprüfung schützt sozusagen den Ruf des potenziellen Arbeitgebers als auch den (Aktien-) Wert für die Anteilseigner am Unternehmen (Shareholder Value).

10 Gründe, warum Sie Cybertrace Australia für Ihre Executive Background Checks beauftragen sollten

1. Nicht verifizierte Lebenslaufdetails

Wir alle haben Geschichten von Personen gehört, die Unwahrheiten über ihre früheren Arbeitgeber, ihr Dienstalter, ihre Ausbildung und ihre früheren Arbeitgeber geäußert haben. Kandidaten sind auch dadurch aufgefallen, dass sie ihre beruflichen Leistungen falsch angeben, willkürlich entscheiden ob sie vormalige Arbeitgeber wahrheitsgemäß widergeben oder ihre Freiwilligenarbeit beschönigend darstellen. Während eine kleine Unwahrheit möglicherweise nicht unbedingt ein Grund ist, einen Kandidaten zu disqualifizieren, kann eine geringfügige Falschdarstellung ein wichtiger Indikator für ein breiteres Verhaltensmuster sein.

2. Insolvenz

Die Offenlegung eines persönlichen Insolvenzberichts durch einen Kandidaten ist möglicherweise kein „Deal Breaker“ und daher einer Anstellung nicht zwingend im Wege stehen. Die spezifischen Fakten im Zusammenhang mit der Insolvenz können jedoch ein wichtiger Indikator sein für die Eignung des Kandidaten. Eine gründliche Prüfung der zugehörigen Dokumente kann wertvolle Informationen zu früheren Einkünften, über noch zu leistende oder getilgte Schulden des Bewerbers und andere zum Zeitpunkt der Insolvenz gehaltenen Vermögenswerten liefern.

3. Gründe für das Ausscheiden aus einem Arbeitsverhältnis

Während Entlassungen aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen Bedingungen weit verbreitet sind, können Kandidaten diese Tatsache zu ihrem Vorteil gegenüber ihrem potenziellen Arbeitgeber ausnutzen und die wahren Hintergründe im Unklaren belassen. Während des Interviews kann ein Kandidat den potenziellen Arbeitgeber irreführen, und ihm glaubhaft machen, dass er Opfer eines Personalabbaus geworden ist, als er tatsächlich wegen Leistungsproblemen oder Disziplinarbeschwerden gekündigt wurde. Ehemalige Kollegen oder Geschäftspartner können nicht nur Referenzen befragen, um die bereitgestellten Informationen zu überprüfen, sondern auch den „wahren“ Grund beleuchten, warum eine Person das Unternehmen verlassen hat. Die Entdeckung von Rechtsstreitigkeiten mit einem ehemaligen Arbeitgeber kann relevante Fakten über zurückliegende Konflikte liefern.

4. Rechtsstreitigkeiten

Aufzeichnungen über Zivilprozesse sind überall in den USA verstreut, wo der Kandidat gelebt oder gearbeitet hat. Im ersten Schritt werden relevante Zivilprozesse ermittelt und sollten solche vorliegen gilt es deren Rechtssprechung gründlich zu untersuchen. Eine Überprüfung einschlägiger Gerichtsdokumente kann Vorwürfe von Fehlverhalten, Belästigung oder fragwürdigen Geschäftsbeziehungen aufzeigen.

5. Steuerpfandrechte und finanzielle Streitigkeiten

Das Bestehen von Steuerpfandrechten oder Verdacht zur Steuerhinterziehung sowie finanzielle Streitigkeiten können darauf hindeuten, dass der Kandidat unter finanziellem Druck steht oder über seine Verhältnisse lebt. Kandidaten, die unter finanzieller Belastung stehen, sind möglicherweise anfälliger für Betrug. Führungskräftekandidaten mit Zugang zu den Finanzdaten eines Unternehmens und einer entsprechenden Vorbelastung sind einem noch höheren Risiko ausgesetzt künftig eine Unterschlagung zu tätigen.

6. Führen eine Kraftfahrzeuges unter Betäubungsmittel-Einfluss

Eine Überprüfung der Verkehrsaufzeichnungen aus allen Bundesstaaten Australiens, in denen der Kandidat gewohnt hat, könnte eine frühere Anklage wegen Trunkenheit am Steuer (DUI) identifizieren. Mehrere Verfahren oder Fahrverbote des Kandidaten in Bezug auf Alkohol- oder Drogenkonsum am Steuer können Bedenken hinsichtlich möglicher Probleme durch Betäubungsmittel-Missbrauch aufwerfen. Dem kann Rechnung getragen werden indem polizeiliche Aufzeichnungen in Bezug auf einschlägige Anhaltspunkte nachgeprüft werden. Für gewöhnlich wird bei Hintergrund Überprüfungendas Verkehrsmelderegister nicht miteinbezogen. Unsere Hintergrundprüfung für Führungskräfte umfasst alle relevanten Prüfungen, um festzustellen, ob der Kandidat für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation geeignet ist.

7. Frühere strafrechtliche Verurteilungen

In der Regel ist dieses Thema ein „Hot Button“ für Unternehmen und deren Personalabteilung sich gegen die Einstellung von Mitarbeitern zu positionieren und ist daher von entscheidender Bedeutung. Die vielfältigen Unterschiede zwischen den Verfahren und Dokumentationen von Bundes- und Landesgerichten in Bezug auf die Vermerke in Strafregistern gilt es zu verstehen und sachlich sowie dem Kandidaten gegenüber fair zu beurteilen. Die Identifizierung des Adressverlaufs eines Kandidaten und der relevanten Gerichtsbarkeiten ist der erste Schritt zur Suche nach potenziellen Strafregistern. Abhängig vom durchsuchten Gebiet und der jeweiligen Strafanzeige sind viele geringfügige Übertretungen und/oder Vergehen möglicherweise nicht identifizierbar. Bedeutendere Fälle von Strafverfahren und deren Akten, sind leichter verfügbar und bieten in der Regel eine Fülle wertvoller Hintergrundinformationen zu einer möglichen Einstellung (die mit dem Kandidaten während des Einstellungsprozesses offen diskutiert werden können oder nicht).

8. Verstöße gegen Regulierungsauflagen

Wenn ein Kandidat bei einer lokalen, staatlichen oder föderalen Aufsichtsbehörde (z. B. SEC, FINRA, State Licensing Boards usw.) beruflich zugelassen oder zertifiziert wurde, wurde er möglicherweise von der jeweiligen Behörde wegen beruflichen Fehlverhaltens sanktioniert oder gerügt.

9. Versteckte Unternehmenszugehörigkeiten

Ergebnisse aus unseren Nachforschungen können Verbindungen zu assoziierten Unternehmen oder Organisationen aufzeigen, welche ein Kandidat für eine Führungsposition selbst unterhält oder dessen Angehörige. Diese direkten oder indirekten Kontakte könnten Fragen zu potenziellen Eigengeschäften oder Interessenskonflikten aufwerfen. Beachten Sie, dass dabei eine „Scheinfirma“ möglicherweise als Tarnung dient um als legitimierter Händler oder Kunde mit Ihrem Unternehmen in Erscheinung zu treten. Dadurch vermag es den Beteiligten gelingen, letztlich unangemessene oder gar kriminelle Geschäftsvorgäge zu bedienen.

10. Auffälligkeiten aus Sociale Medien

Im Gegensatz zu den regulären Jobbörsen können Sie in sozialen Medien problemlos Hintergrundüberprüfungen Ihrer potenziellen leitenden Angestellten durchführen. Sie können mehr Einblick in ihr Leben, ihre Persönlichkeit und ihre Ästhetik gewinnen – ein organischer und wahrer Lebenslauf. Sie können nicht nur damit beginnen Ihr künftiges Gegenüber und dessen Persönlichkeit zu verstehen, sondern Sie können auch sehen, wie Ihr Bewerber sich im sozialen Umfeld verhält durch verfasste Kommentare und Konten denen gefolgt wird. Während es leicht ist, „rote Flaggen“ zu erkennen, ist es ebenso wichtig, nach dem zu suchen, worüber sie sich leidenschaftlich austauschen. Dies gelingt dadurch indem die Verläufe ausgiebig betrachtet werden.

Unser Firmenethos

Wir glauben, dass Ethik und Integrität das Rückgrat eines jeden Qualitätsunternehmens sind. Um sicherzustellen, dass Sie den bestmöglichen Service erhalten, stellen wir nur Mitarbeiter ein, die an unsere Grundwerte glauben.

IT-Sicherheit

Wir garantieren, dass Ihre persönlichen Daten, durch die Implementierung strenger Geschäftspraktiken und Richtlinien, sicher sind. Wir gewährleisten die Sicherheit Ihrer Daten, indem wir alle Datensätze offline speichern, um Hacking und Datendiebstahl zu vermeiden.

Verschwiegenheitspflicht

Wenn absolute Vertraulichkeit ein Muss ist. Unsere Kundschaft sind vermögende oder hochrangige Personen, die in ihrem persönlichen und beruflichen Leben keine Verletzung der Vertraulichkeit riskieren können. Wir garantieren ein Höchstmaß an Vertraulichkeit sowohl während unserer Leistungserbringung als auch danach.

Innovatives Erfolgsmodell

Unser Direktor und Gründer Dan Halpin hat den Ruf eines führenden Innovators in der australischen und internationalen Geheimdienstgemeinschaft. Cybertrace verwendet weitgehend intern entwickelte Technologie, um Ergebnisse zu erzielen, die kein anderer Anbieter erzielen kann.