Aston Global Alpha-Betrug: Vorsicht vor Online-Handelsbetrug!

Was ist der Betrug mit Aston Global Alpha/ aston.biz ? Cybertrace gibt eine dringende Betrugswarnung für eine gefälschte Online-Finanzhandels-/Investmentfirma namens Aston Global Alpha Pty Ltd heraus . Die Betrüger geben sich als unwissendes australisches Unternehmen mit dem gleichen Namen aus und versprechen ungewöhnlich hohe Kapitalrenditen. Nachdem sie ihre Opfer angelockt haben, betrügen die Betrüger sie um ihr hart verdientes Geld. Seien Sie sich bewusst und investieren Sie KEIN Geld bei diesen Betrügern! Wenn die Betrüger von Aston Global Alpha Sie bereits um Ihr hart verdientes Geld betrogen haben, verzweifeln Sie nicht! Wenden Sie sich noch heute an unsere erfahrenen Ermittler , um zu besprechen, wie wir Ihnen helfen können. Aber lassen Sie uns zuerst überlegen, wie der Betrug funktioniert und nach welchen verräterischen Anzeichen unsere erfahrenen Analysten suchen.

Wie funktioniert der Aston Global Alpha-Betrug?

Wie andere Online- Forex-Betrügereien und Anlagebetrug, die Cybertrace entlarvt hat, folgt der Aston Global Alpha-Betrug einem gut etablierten Muster. Erstens locken die Betrüger ihre Opfer mit ausgeklügelten und professionell gestalteten gefälschten Websites oder mit gefälschten Affiliate-Marketing-Programmen an. Nachdem Betrüger unglaubliche Renditen versprochen haben, überreden sie ihre Ziele normalerweise, eine kleine Ersteinzahlung zu tätigen. In dem Glauben, einen schnellen und einfachen „Gewinn“ erzielt zu haben, investieren die Opfer dann oft beträchtliche Summen. Als nächstes erwecken ausgeklügelte, aber gefälschte Online-Programme den Anschein, als würden ihre „Investitionen“ erheblich wachsen (oft um das Zehnfache oder mehr). Wenn die Opfer jedoch „kassieren“ und ihr „Geld“ abheben möchten, verlangsamt sich die Kommunikation der Betrüger oder stoppt ganz. Oft merken die Opfer erst jetzt, dass sie betrogen wurden. Seien Sie keiner von ihnen und fallen Sie nicht auf die betrügerischen Behauptungen von Aston Global Alpha herein – bewahren Sie Ihr Geld auf!

Ransomware, Get, my crypto back, Assets Recovery cryptocurrency crypto scam bitcoin usdt nft trace, investigator, investigation, cyber, cyber fraud, cyber fraude
Zusätzliche Betrugsmasche

Um ihrer Masche weitere Angriffspunkte hinzuzufügen, versuchen die Betrüger, aus ihren Opfern ahnungslose Komplizen zu machen. Sie tun dies, indem sie ein provisionsbasiertes Empfehlungsprogramm einführen, das sehr wie ein Pyramidensystem aussieht. Es verspricht den Verweisenden unterschiedliche Zahlungen, dient aber nur dazu, den Pool potenzieller Opfer zu erweitern. Letztendlich verursachen Betrugsopfer unwissentlich Schmerzen für andere und werden wahrscheinlich für ihre Verluste verantwortlich gemacht. Verstricken Sie sich nicht in den Aston Global Alpha-Betrug, indem Sie andere hineinziehen! Erfahren Sie stattdessen, worauf Sie achten müssen, um sich und die Community vor diesem und ähnlichen Betrug zu schützen.

Ausgefallene Behauptungen und inkonsistente Sprache

Während gefälschte Websites dazu dienen, zu täuschen, lohnt es sich, sowohl die großen Behauptungen als auch die kleinen Details zu überprüfen. Zunächst einmal stellen die Betrüger von Aston Global Alpha ausgefallene Behauptungen bezüglich der erwarteten Kapitalrendite (ROI) auf. Kein seriöser Anlagevermittler oder Finanzhändler würde nach sieben Tagen einen garantierten ROI von 200 % anbieten – Vorsicht! Denken Sie daran, dass, wenn etwas zu gut klingt, um wahr zu sein, es wahrscheinlich auch so ist! Zweitens weist die Website-Sprache für ein professionelles Unternehmen eine oft seltsame und falsche Verwendung von Grammatik, Syntax und Zeichensetzung auf. Dies sollte den Verdacht wecken, dass das Unternehmen seinen Sitz in Australien hat, ebenso wie seine angeblich echte Registrierung.

Falsche Namen und Dokumente

Betrüger verwenden oft den Namen eines seriösen Unternehmens oder eine enge Annäherung daran, um ihren illegalen Aktivitäten einen Hauch von Legitimität zu verleihen. Hier gehen die Betrüger von Aston Global Alpha noch einen Schritt weiter, indem sie Kopien offizieller „Registrierungsdokumente“ auf ihrer Website veröffentlichen. Das erste davon ist ein echtes Registrierungszertifikat, das von der Australian Securities and Investments Commission (ASIC) aus dem Jahr 2015 ausgestellt wurde. Aufzeichnungen zeigen jedoch, dass die Website aston.biz erst seit Februar 2021 über eine private Domain-Registrierungsfirma registriert wurde. Darüber hinaus existierten die Facebook-Gruppe und der YouTube-Kanal des Unternehmens nicht vor Juni 2021. Es sieht so aus, als ob die Betrüger einfach vorgeben, ein legitimes, bereits existierendes, registriertes australisches Unternehmen namens Aston Global Alpha Pty Ltd zu sein. Leider wissen die Direktoren des Unternehmens wahrscheinlich nicht, dass die Betrüger ihren Namen fälschlicherweise auf diese Weise verwenden!

Kein Regler

Darüber hinaus haben die Betrüger eine (wahrscheinlich gefälschte) Versicherungsbescheinigung der Allianz vom Januar 2021 veröffentlicht. Während die Betrüger behaupten, in Australien ansässig zu sein, gibt dieses Zertifikat vor, sie für 30 Millionen britische Pfund zu versichern. Darüber hinaus heißt es in dem Dokument, dass die britische Financial Conduct Authority (FCA) das Unternehmen autorisiert und reguliert. Warum sollte das für ein australisches Unternehmen so sein? In jedem Fall zeigt eine schnelle Suche im Finanzdienstleistungsregister der FCA, dass kein solches Unternehmen in seinen Zuständigkeitsbereich fällt. Cybertrace verfügt über Informationen über das Betrugssyndikat, die darauf hindeuten, dass diese Tricks eindeutig Teil seiner bereits bestehenden Vorgehensweise sind. Tatsächlich glauben unsere Analysten, dass aston.biz tatsächlich die neueste Inkarnation der bekannten Betrugswebsite lutex.ltd ist.

Gefälschte Bilder

Der letzte Nagel im Sarg ist das Bild in der Facebook-Gruppe von Aston Global Alpha. Eine umgekehrte Google-Bildersuche zeigt, dass das gleiche Bild, wenn auch mit einem anderen Firmennamen, auf anderen Websites existiert. Anschließend zeigt eine genaue Analyse des Bildes, dass die Betrüger das Bild offensichtlich mit einem Programm wie Photoshop manipuliert haben. Die drei Fotos unten zeigen deutlich sowohl das Original als auch das manipulierte Bild sowie eine Nahaufnahme der verräterischen Photoshop-Pixilierung.

Gesichtslos und unbekannt

Ein weiteres Warnsignal ist die Tatsache, dass wir nicht wissen, wem Aston Global Alpha gehört, es betreibt oder für es arbeitet. Weder auf der Website noch in den sozialen Medien werden Namen oder Gesichter eindeutig mit dem Unternehmen in Verbindung gebracht. Eine Suche auf LinkedIn ergab weder Mitarbeiter noch das Unternehmen selbst. Für einen vermeintlichen „weltweit führenden Anbieter von Online-Finanzhandel und -Investitionen“ ist dies höchst verdächtig. Darüber hinaus zeigt der YouTube-Kanal der Betrüger ein einzelnes Video eines namenlosen Mannes, der vor einer gefälschten Kulisse spricht. Leider scheint die angeblich „reiche Geschichte“ des Unternehmens keine Kunden hervorgebracht zu haben! Unabhängige Bewertungsportale wie Trustpilot enthalten keine Beiträge, und es gibt nirgendwo Aufzeichnungen über zufriedene Kunden. Unser Rat: Beachten Sie diese Warnzeichen und halten Sie sich vom Aston Global Alpha-Betrug fern!

Was soll ich machen?

Wenn Sie erwägen, in den Aston Global Alpha-Betrug zu investieren – tun Sie es nicht! Es ist eindeutig eine Abzocke, die Sie um Ihr hart verdientes Geld betrügen soll. Binden Sie auch nicht Ihre Familie, Freunde oder Kollegen über ein Affiliate-Marketing-Programm ein. Sie erledigen einfach die Arbeit der Betrüger für sie! Und wenn diese Warnung zu spät kommt und diese Scharlatane es bereits geschafft haben, Sie hinters Licht zu führen, seien Sie nicht verlegen oder beschämt. Wenden Sie sich noch heute an Cybertrace , um zu erfahren, wie unsere erfahrenen Ermittler Sie unterstützen können. Unsere erfahrenen Analysten haben dieses Betrugssyndikat mit anderen betrügerischen Operationen in Verbindung gebracht, und wir würden Ihnen gerne helfen.

Wenn Sie ein aktueller oder ehemaliger Mitarbeiter des Syndikats sind und mit uns sprechen möchten, können Sie uns anonym über [email protected] kontaktieren. Wir haben bei der Untersuchung früherer Betrügereien erfolgreich mit gewissenhaften Insidern zusammengearbeitet und so den leidenden Opfern Gerechtigkeit und Erleichterung gebracht. Ihre Hilfe kann einen echten Unterschied machen!

Facebook
Twitter
LinkedIn

More To Explore

Warnung vor betrügerischer IP-Adresse

Warnung vor betrügerischer Website Ermittler von Cybertrace haben eine IP-Adresse von 91.235.116.180 mit einer hohen Anzahl bestätigter Betrugs-Websites identifiziert. Es gibt über 600 Webdomänen, die

Wurden Sie von click2sell.co betrogen?

Wurden Sie von click2sell.co betrogen? Wir möchten davor warnen, sich mit dieser Website zu befassen, nachdem wir kürzlich die Website und das Unternehmen, das als